News

Erste Grünkohlweltmeisterschaft in Oldenburg

Am 14. Januar 2017  hat die erste Grünkohl-Weltmeisterschaft in Oldenburg mit ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattgefunden. Alle der 21 Eingeladenen haben ihr Kommen zugesagt, so dass eine bunte Vielfalt und Herkunft der Gerichte gewährleistet werden kann. Bei diesem außergewöhnlichen Koch-Wettbewerb waren Kreativität und Innovation gefragt. Der von der Jury ausgewählte Weltmeister wurde mit der „GOLDENEN PALME VON OLDENBURG 2017“ ausgezeichnet.

Auch das Studentenwerk Oldenburg schickte einen Teilnehmer ins Rennen. Herr Mbala Mabibi, gelernter Koch aus der Mensa Uhlhornsweg, stellte sein Können unter Beweis und zauberte ein  köstliches Gericht aus Grünkohl, Fisch und frittierter Kochbanane. Auch sein Chef, der stellv. Küchenleiter Marc Pargmann nahm an der Weltmeisterschaft teil, allerdings nicht als Koch sondern als Jury-Vorsitzender, der alle 21 Gerichte zusammen mit seinen Jury-Kollegen testen durfte. Übrigens: am 26.01.2017 wird Herr Mabibi das Gericht für alle Gäste in der Mensa kochen.

Hier kommen Sie zur Website der Grünkohlweltmeisterschaft

Pressebericht der Neuen Osnabrücker Zeitung vom 16.01.2017

Pressebericht Nordwest Zeitung vom 11.01.2017


PETA zeichnet Studentenwerke aus

Die Tierschutzorganisation PETA zeichent jedes Jahr die „vegan-freundlichsten Mensen“ Deutschlands aus. Sowohl BioMentorin Annelen Trost vom Studentenwerk Osnabrück als auch BioMentorin Doris Senf vom Studentenwerk Oldenburg nahmen an der Befragung teil und konnten auf allen Ebenen Punkten. Drei Sterne, die Bestnote, erreichten beide Studntenwerke und dürfen sich zu den „vegan-freundlichsten Mensen 2016“ zählen.

Lesen Sie weitere Details auf der Seite des Studentenwerks Osnabrück

Pressemitteilung Studentenwerk Oldenburg 12.01.2017

Urkunde Studentenwerk Oldenburg

Urkunde Studentenwerk Osnabrück


Ein Leuchtturm für gesundes Essen

Die Küche der Service Gesellschaft Nordbaden verfügt nun neben der Bio-Zertifizierung auch über das Zertifikat der DGE. Im Rahmen der Teilnahme am Projekt GROSSE KÜCHE – GUTES ESSEN wurde die Küche von Betriebsleiter und BioMentor Bertold Kohm als Pilotprojekt ausgezeichnet.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Gute Küche – Gutes Essen

Pressemitteilung RNZ 14.12.2016

Bild der Preisverleihung durch Frau Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL


Stefanie Limbach ist neue BioMentorin

Das BioMentoren-Netzwerk freut sich über ein neues Mitglied: Dipl. oec. troph. Stefanie Limbach ist in der Talanx-Betriebskantine für das Qualitäts- und Hygienemanagement zuständig.  Sie setzt sich aus Überzeugung für die Akzeptanz von Bio-Lebensmitteln ein – und das bei täglich 1.200 Mittagessen.

Lesen Sie hier mehr über Stefanie Limbach


Bertold Kohm als Redner beim Kongress Stadt-Land-Bio

Im Rahmen eines Workshops bei dem Kongresses Stadt-Land-Bio, der bereits zum zweiten Mal parallel zur BioFach in Nürnberg stattfindet, spricht BioMentor Bertold Kohm zum Thema Öffentliche Beschaffung über seine langjährigen praktischen Erfahrungen im Einsatz von Bio-Lebensmitteln im Care-Bereich. Zusammen mit Astrid Engel von der BioStadt München, die zum Thema Keine Ausschreibung ohne Bio, den neuen Leitfaden zur Beschaffung von ökologischen Lebensmitteln und Catering-Dienstleistungen der deutschen Bio-Städte vorstellt, wird Bertold Kohm dabei für Fragen und Diskussionen gern zur Verfügung stehen.  Moderiert wird der 2-stündige Workshop von Anke Brückmann von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung in Bonn.

Weitere Informationen


Thomas Voß wurde zum Mitglied im Umweltgutachterausschuss berufen

Thomas Voß, Stellvertretender kaufmännischer Direktor und Abteilungsleiter
Wirtschaft, Versorgung, Technik der LWL-Kliniken Lengerich und Münster ist auf
Vorschlag des Deutschen Industrie- und Handelskammertages als einer von sechs
Vertretern der Wirtschaftsunternehmen vom Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zum stimmberechtigten Mitglied des
Umweltgutachterausschusses (UGA) berufen worden.

Weiterlesen


BioMentor Kurt Stümpfig erhält Frankfurter Preis

Der „Frankfurter Preis – Großer Preis der deutschen Gemeinschaftsgastronomie“ von der Wirtschaftsfachzeitschrift gv-praxis ging dieses Jahr u. a. auch an den BioMentorn Kurt Stümpfig von der Linde AG – Betriebsgastronomie in Pullach. Seine Küche steht für kreative Vielfalt, einen hohen handwerklichen Anspruch sowie frische Zubereitung der Speisen und beste Qualität der Zutaten.

Pressemeldung von a’verdis vom 06.12.2016

Bericht über die Preisträger in der bioPress vom 06.12.2016

Bericht über die Preisträger auf der Seite der dfv Mediengruppe

Bericht über die Preisträger in der gv-Praxis Ausgabe 11/2016


BioMentoren formulieren Leitbilder

Die Mitglieder des BioMentoren-Netzwerks haben eigene Leitbilder für die Begriffe „Regional“ und „Artgerecht“ formuliert. Damit sollen Transparenz und Vertrauen in gastronomische Dienstleistungen gestärkt werden.

Hier geht es zur Pressemeldung.

Die Pressemeldung im pdf-Format finden Sie hier.

Meldung in bioPress vom 20.10.2016

Meldung bei Café Future vom 01.11.2016


Mit Nudging zu gesundem Essen

BioMentor Josef Holzer scheut keinen Aufwand, um den Mitarbeitern von Hipp in Pfaffenhofen gesunde Mahlzeiten schmackhaft zu machen. Die Gerichte des jüngsten Projektes „Gourmet Vital“ werden von den Mitarbeitern sogar nachgekocht. Gemeinsam mit Werner Langbauer (Vitalküche-Konzepte und Ausbildungsprogramme „Gourmet Vital“) hat Holzer das Projekt umgesetzt und von langer Hand geplant. Die beleibtesten der 22 neuen Vital-Essen schaffen es dauerhaft auf den Speiseplan der Hipp-Kantine.

(Specials & Aktionen „Mit Nudging zu gesundem Essen“) gv kompakt 6/2016)

Speiseplan Hipp – Pfaffenhofen 2016


Tierwohl: Fair – es geht doch!

In der Gemeinschaftsgastronomie ist Fleisch aus artgerechter Haltung immer noch ein Wunschgedanke. Unbezahlbar sagen die einen, nicht verfügbar die anderen. Doch stimmt das? Bruno Jöbkes (Naturverbund Nierderrhein, Wachtendonk), Thorsten Kriger (ZDF Casino, Mainz) und BioMentor Thomas Voß (LWL-Kliniken Münster und Lengerich)  geben interessante Einblicke in ihren Arbeitsalltag und zeigen, dass es doch geht!

Praxisreport „Fair – es geht doch!“ (gv-praxis 7/8 2016)


Posterboy seiner eigenen Küche

Autorin Heike Blümner verfasste einen schönen Erfahrungsbericht über ihre Zeit im Buchinger Wilhelmi am Bodensee, einer Klinik für Heilfasten, Integrative Medizin und Inspiration. Besonders hervorgehoben wurden dabei die Auswahl und Qualität der Speisen, welche täglich durch das Team um BioMentor und Küchenchef Hubert Hohler hergerichtet werden.

Erfahrungsbericht „Regression tut gut“ (Welt am Sonntag ICON, 14.02.2016)


Ohne Angst schaffen wir´s

Thomas Voß, BioMentor und Abteilungsleiter für Wirtschaft, Versorgung und Technik der LWL-Klinik Münster und Lengerich, animiert Kollegen im Rahmen seines vorerst letztem Gastkommentars für die GV-kompakt, aktuelle Herausforderungen wie z.B. die Lebensmittel-Informationsverordnung mutig anzupacken und somit erfolgreich zu meistern.

Gastkommentar „Ohne Angst schaffen wir´s“ (GV-kompakt 1-2/2016)


Achtsamkeit für Mitarbeiter und Umwelt

Die erfolgreichen Nachhaligkeitsprojekte von Thomas Voß, BioMentor und Abteilungsleiter für Wirtschaft, Versorgung und Technik der LWL-Klinik Münster/ Lengerich und seinem Team sind in der folgenden Publikation als gelungener Überblick zusammengefasst.

LWL-Kliniken: Achtsamkeit für Mitarbeiter und Umwelt (rhw management 1/2016)


Studentenwerk Oldenburg: 40 Jahre Mensa Uhlhornsweg

Die größte und älteste Mensa des Studentenwerks, die 1975 – ein Jahr nach Gründung der Universität Oldenburg – eröffnet wurde, feierte ihr 40 jähriges Bestehen. Wie sich die Verpflegungsleistung seit jeher entwickelt hat, wird in den folgenden Artikel geschildert.

S&F-Förderpreis & GV-Manager des Jahres 2015

Thomas Voß, BioMentor und Abteilungsleiter für Wirtschaft, Versorgung und Technik der LWL-Klinik Münster und Lengerich, wurde innerhalb von 18 Stunden gleich zweifach prämiert. So erhielt er durch sein nachhaltiges Wirtschaften die Auszeichnung zum GV-Manager des Jahres 2015 in der Kategorie Patienten-/Seniorenverpflegung sowie den S&F-Förderpreis für  Innovatives Verpflegungsmanagement.

Zeit für neue Wege (Gastroinfoportal 10/2015)


„Wir sind Bundesliga …

in Sachen Ökologie, Regionalität und Qualität.“ So beschreibt Jens Witt, BioMacher und Inhaber und Gründer des Bio-Catering Unternehmens Wackelpeter, die Arbeitsphilosophie seiner Küche in der Publikation „Bio-Handwerker im Norden“.

Auszug aus der Publikation „Bio-Handwerker im Norden“ (S.45, 8/2015)


Wahre Schätze heben

Thomas Voß, BioMentor und Abteilungsleiter für Wirtschaft, Versorgung und Technik der LWL-Klinik Münster und Lengerich, ermutigt in der GV-kompakt Küchenleitungen, das Potential ihrer Mitarbeiter mit Migrationshintergrund zu entdecken und wertzuschätzen um somit die Küchenleistung zu fördern.

Gastkommentar „Wahre Schätze heben“ (GV-kompakt 10/2015)


Die neue Fleischeslust

Beim Fleischeinkauf achten immer mehr GV-Betriebe auf Herkunft und Qualität. Vier Küchenverantwortliche, darunter BioMentor Thomas Voß, informieren im GVmanager über ihre Philosophie und deren Einfluss auf die Speisenplanung.

Die neue Fleischeslust (GVmanager 10/2015)


Auf dem Weg zur Marke

Die Henkel-Betriebsverpflegung feiert in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag. Zum Jubiläum will sich die Gastronomie in Sachen Nachhaltigkeit neu aufstellen. Das Führungs-Team der Betriebsgastronomie Ursula Kammelter-Reihs und BioMentor Christoph Reingen erklären wie.

Systeme+Konzepte: Auf dem Weg zur Marke (gv-praxis 9/2015)


Hand auf’s Herz: Wie wichtig ist Ihnen Abfall

BioMentor Thomas Voß beschreibt am Beispiel der LWL-Klinik Münster wie es Küchen gelingen kann, Speiseabfälle und somit auch Kosten zu reduzieren.

Hand auf’s Herz: Wie wichtig ist Ihnen Abfall (GV-kompakt 8/2015)


Bio, foodsharing und Bentheimer Schwein

Die wissenschaftliche Fachzeitschrift Ernährungs Umschau sprach mit Ludger Busch, BioMentor und Fachlehrer für gastronomische Berufe am Berufskolleg Tecklenburger Land in Ibbenbüren über nachhaltige Schulverpflegung und worauf es für ihn in der Ernähungs(schul)bildung ankommt.

Schulverpflegungskonzepte: Interview mit Ludger Busch (Ernährungs Umschau 4/2015)


10 Jahre Bio-Zertifikat

Thomas Voß, BioMentor und Abteilungsleiter für Wirtschaft, Versorgung und Technik der LWL-Klinik Münster und Lengerich, berichtet in der GV-kompakt über die mittlerweile 10-jährige Arbeit mit Bio-Produkten und das Engagement der Küche für Tierwohl und Gästegesundheit.

Zur Nachahmung empfohlen (GV-kompakt 5/2015)

Im Rahmen des Expertenforums „Nachhaltige Beschaffung von Lebensmitteln“, das im Festsaal der LWL-Klinik Münster stattfand, überreichte NRW-Umweltminister Johannes Remmel der LWL-Klinik eine Urkunde für 10 Jahre Bio-Zertifikat.

Nachhaltige Beschaffung von Lebensmitteln in Krankenhäusern (LWL-Newsletter 05 2015)

Weitere Informationen zum Expertenforum „Nachhaltige Beschaffung von Lebensmitteln“ finden Sie hier.


Gutes aus dem großem Pott

GV-kompakt sprach unter anderem mit BioMentor Christoph Reingen über die Renaissance traditioneller Suppenküche und worauf bei einer guten Umsetzung in der Henkel-Betriebsgastronomie ankommt.

Presseartikel: Gutes aus dem großem Pott (GV-kompakt 4/2015)


Bio in der Profiküche

Die BioMentoren Hubert Bittl und Hubert Neidhart berichten im Magazin „Milch- & Käsebrote“ über Ihre Arbeit mit Bio-Lebensmitteln. Sie geben dabei praktische wie hilfreiche Tipps für einen durchdachten und erfolgreichen Einsatz von Bio-Produkten in der Gastronomie.

Presseartikel: Bio in der Profiküche (April 2015)


BioRegio – Erfolgsrezepte aus der Praxis

Am 24. März 2015 fand im Veranstaltungsforum Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck die 6. Fachtagung für Fach- und Führungskräfte in der Gemeinschaftsverpflegung des Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Oberbayern West statt. BioMentor und Küchenleiter Hubert Bittl erklärte dort in einem Podiumsgespräch wie Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung vermehrt Lebensmittel aus ökologischer und regionaler Produktion einsetzen können.

Artikel des Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF): Fachtagung Gemeinschaftsverpflegung 2015


INTERNORGA Zukunftspreis für die LWL-Kliniken Münster und Lengerich

Die LWL-Kliniken Münster und Lengerich erhielten im Rahmen der 89. Leitmesse für den Außer-Haus-Markt den INTERNORGA Zukunftspreis 2015 in der Kategorie „Trendsetter Unternehmen – Gastronomie und Hotellerie“. Anstoß für Nominierung und Erfolg war die langjährliche wie umfassende Verwirklichung der Nachhaltigkeitsideologie, welche neben ökonomischen Aspekten auch soziale und ökologische Gesichtspunkte einbezieht. Thomas Voß, BioMentor und Leiter der Abteilung Wirtschaft, Versorgung und Technik an den LWL-Kliniken Lengerich und Münster nahm den Preis freudig entgegen.

Presseartikel: VKK gratuliert Thomas Voß zum Zukunftspreis (GV-kompakt 4/2015)
Presseartikel: Messepreis geht nach Lengerich
Die Gewinner des INTERNORGA Zukunftspreises 2015
Fotos vom Galaabend der 89. INTERNORGA


Darf’s noch etwas Tierwohl sein?

Gibt es das artgerechte Halten und Schlachten von Nutztieren wirklich? Zu welchen Preis? Und wer ist verantwortlich? BioMentor Thomas Voß beschreibt die unhaltenbaren Zustände der Fleischbranche, wie dagegen vorgegangen wird und was der Verbraucher tun kann und muss.

Presseartikel: Chefsache (GV-Kompakt, März 2015)


Vegane Fitmacher

Im Agora-Betriebsrestaurant der Linde AG in Pullach wird seit März 2014 täglich zusätzlich ein veganes Menü angeboten. GV-Manager war im Gespräch mit BioMentor Kurt Stümpfig über die Nachfrage veganer Speisen und seiner persönlicher Erfahrung mit der Ernährungsform.

Presseartikel: Foodkonzepte (GVmanager, Januar 2015)


 „Wie sechs Richtige“

BioMentor Christoph Reingen im Gespräch mit GV-Manager über seine Anfänge bei Henkel, die schnelle Umsetzung der Bio-Zertifizierung sowie der Zukunft der GV-Branche.

Presseartikel: Manager im Gespräch (GVmanager, Januar 2015)


„Grün denken und wirtschaftlich lenken“

Unter der Leitung des BioMentoren Christoph Reingen entwickelt sich die Henkel-Betriebsgastronomie zu einen nachhaltigen Gemeinschaftsverpfleger.

Pressemitteilung: Reingen schärft grünes Provil (gv-praxis, Januar 2015)


Fleischersatzprodukte – Eine geniale Alternative?

Vegetarische Gerichte werden – auch in der Gemeinschaftsverpflegung – immer mehr nachgefragt. In der Fachzeitschrift gv-praxis beschreibt Küchenchef und BioMentor Hubert Hohler seine Einstellung hinsichtlich der Verwendung industriell hergestellter Fleischersatzprodukte.

Presseartikel zu pro & contra Fleischersatzprodukte (gv-praxis, Januar 2015)


Nachhaltigkeit ist machbar

Im Rahmen der VKK-Herbst-Akademie referierte Thomas Voß, neben Dr. Antje Krämer-Stürzl und Radu Armin Vasilescu, über das Thema „Auf den Weg zu einem nachhaltigen Unternehmen – Wunschtraum oder Wirklichkeit?“

Pressemitteilung zum Programm der VKK Herbst-Akademie (GV-kompakt, Dezember 2014)


Veganes Angebot im SW Osnabrück ausgezeichnet

Das vegane Speisenangebot des Studentenwerks Osnabrück wurde in einem Hochschul-Ranking mit Platz 3 gewürdigt. Die Hochschulgastronomie wird durch BioMentorin Annelen Trost geleitet. Mehr dazu in einem Beitrag in der November-Ausgabe der Fachzeitschrift GV Manager.

Beitrag zu vegetarischen Speisenangeboten (November 2014)

Ein ausführliches Porträt von Annelen Trost findet sich in der Januar-Ausgabe 2013 des GV Manager.

Porträt Annelen Trost (Januar 2013)


Auszeichnung für BioMentor Josef Holzer

BioMentor Josef Holzer wurde im Oktober als GV Manager des Jahres ausgezeichnet. Die Fachzeitschrift GV Manager hat ihn und seine Arbeit mit einem ausführlichen Beitrag in der Novemberausgabe gewürdigt.

Porträt Josef Holzer (November 2014)


Bio-Rekord

Die Betriebsgastronomie des Unternehmen Henkel erhielt, im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur Initiative des Landes NRW für mehr regionale Bio-Lebensmittel in der Außerhausverpflegung, das Bio-Zertifikat. Wertgeschätzt wurde hierbei die schnelle Umsetzung der Zertifizierung durch den Betriebsleiter und BioMentoren Christoph Reingen.

Presseartikel GVmanager – Bio-Rekord (Oktober 2014)


GV-Manager des Jahres 2014

BioMentor Josef Holzer wurde am 9. Oktober 2014 von der BLE Mediengesellschaft in der Kategorie Betriebsgastronomie als „GV-Manager des Jahres“ ausgezeichnet. BioMentorin Doris Senf war in der Kategorie „Studentenverpflegung“ nominiert.  Weiterlesen

Presseartikel – GV-Manager des Jahres 2014 (Oktober 2014)

Pressemitteilung – Die GV-Manager 2014 (Oktober 2014)


Die Überzeugungstäter

Bio-Mentor Martin Friedrich begrüßte in der Europazentrale von Esprit in Ratingen, alte wie neue BioMentoren zur Jubiläumsfeier anlässlich des 10-jährigen Bestehens des BioMentoren-Netzwerkes.

Pressemitteilung – 10-jähriges Jubiläum (Juni 2014)


Nachhaltiges Verpflegungsmanagement aus Verantwortung

BioMentor Thomas Voß gab in der Sonderpublikation „Küche & Technik“ einen interessanten Gastkommentar zum Thema Nachhaltigkeit in der Verpflegungsbranche.

Pressemitteilung – Aus Verantwortung (Juni 2014)


Grüne Bastion im Norden

Die BioMentorin Doris Senf managt seit über 30 Jahren den Einkauf der sechs Mensen und vier Cafeterien des Studentenwerk Oldenburg. Als einer der Bio-Pioniere in der Außer-Haus-Verpflegung richtet sie seither den gesamten Einkauf der Hochschulgastronomie auf eine Nachhaltige Einkaufspolitik aus.

Durch diese Publikation erhält der Leser einen beispielhaften Eindruck wie eine nachhaltige Hochschulgastronomie möglich gemacht werden kann.

Presseartikel – Grüne Bastion im Norden (April 2014)


Beharrliche Entwicklerin

„Man findet für alles eine passende Lösung.“ Die BioMentorin Doris Senf beschreibt Ihren Weg in eine nachhaltige Einkaufspolitik.

Portrait – Beharrliche Entwicklerin (Januar 2014)


 „wirtschaftlich einsetzbar“

Im Interview mit BioMentor Thomas Voß über die Verwendung von BioLebensmitteln in Großküchen.

Interview: Biokonzepte in Großküchen – Verpflegungsmanagement (2014)


 BioMentoren fordern nachhaltige Entsorgungskonzepte für to-go-Verpackungen

Im Verlauf des 14. Arbeitstreffens diskutierten die BioMentoren über die nachhaltige Entsorgung von to-go-Verpackungen im Außer-Haus-Markt.

Pressemitteilung nachhaltige to-go-Verpackungen (November 2013)


Zuwachs im BioMentoren Netzwerk

Beim 14. Arbeitstreffen der BioMentoren in Oldenburg wurden Anneliese Ritter und August Rettig aus dem BioMentoren Netzwerk verabschiedet. Daher freuen wir uns umso mehr drei neue Mitglieder begrüßen zu dürfen, Dorothee Wenken, Andreas Alischewski und Bertold Kohm.

Pressemeldung Zuwachs BioMentoren (Oktober 2013)


„Vollmundig, fruchtig, herb“

Die LWL-Klinik verarbeitet die Äpfel ihrer Obstwiese zu Saft, wobei die Erlöse für den Erhalt einer Streuobstwiese in Lengerich bestimmt sind.

Pressemeldung Westfälische Nachrichten (September 2013)


BioMentoren durch Nachhaltigkeitsrat ausgezeichnet

Werkstatt N-Projekt 2013

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung prämiert jedes Jahr die besten 100 Initiativen aus ganz Deutschland mit dem Qualitätslabel „Werkstatt N“. Auch in diesem Jahr konnte das BioMentoren-Netzwerk die Expertenjury mit ihrem einzigartigen Netzwerkkonzept von Gastronomen und Gemeinschaftsverpflegern überzeugen. Insbesondere das umfassende Verständnis von Nachhaltigkeit in den Dimensionen Ökologie, Soziales und Wirtschaftlichkeit sowie die Kongruenz von Ziel, Methode und Originalität zeichnet das BioMentoren-Netzwerk aus.

Die Organisation und Koordination des Netzwerks erfolgt durch Rainer Roehl und Dr. Carola Strassner von a’verdis.

Pressemeldung Preisverleihung Werkstatt N-Projekt 2013 in Berlin (Juni 2013) (267 KB)

Weitere Informationen können Sie der Website von Werkstatt N entnehmen.


Alles Bio

Bio Angebot und Einsatz in der Gastronomie. Beitrag über die BioMentoren Hubbert Bittl, Jens Witt, Ullrich Langhoff, Olaf Schönegge und Ralf Posiombka.

Einsatz von Bio-Lebensmitteln (Mai 2013)


Schlaraffenland

Beitrag über das Erfolgskonzept von BioMentor Hubert Neidhart und sein Gasthaus „Grüner Baum“ in Moos am See.

Erfolgskonzept Gasthaus Grüner Baum (März 2013)


Bio immer beliebter

Artikel der Münster Nachrichten über die NRW-Info-Veranstaltung „Mit Bio in eine nachhaltige Zukunft“, welche in der LWL Klinik Münster stattfand

Pressemitteilung – Bio immer beliebter (2012)


Nur Eier von Öko-Höfen

Die Küchen der LWL-Kliniken Lengerich und Münster nehmen ihre Verantwortung aus dem Umweltmanagement und dem Bio-Siegel der beiden Einrichtungen ernst. Seit 1. Oktober werden nur noch Eier in Bio-Qualität von zertifizierten Öko-Höfen im Münsterland eingesetzt.

Pressemitteilung – Westfälische Nachrichten (September 2011)


Bio in der Klinik

Thomas Voß über die schrittweise Umstellung auf Bio in der Verpflegung der LWL-Kliniken Münster und Lengerich.

Pressemitteilung – Verpflegungs Management (1/2 2010)


Die Lust kehrt zurück

GV-Profis diskutierten über den erfolgreiche Einsatz von Biolebensmitteln, die Biozertifizierung und Erfahrungswerte zur Angebotsgestaltung mit Bio.

Pressemitteilung – gv-praxis (Juni 2006)


Höhere Zufriedenheit und steigende Essenszahlen

Die Westfälische Klinik Münster (WKM) gehört mit 13 weiteren Häusern zum Psychiatrie-Verbund des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. An sieben Tagen in der Woche werden hier mehr als 600 Patienten mit Frühstück, Mittag- und Abendessen versorgt. Bis Ende 2006 sollen zehn Prozent des Wareneinkaufs auf Bio umgestellt werden.

Pressemitteilung – BIO & NATURKOST (2006)


Bio – gut fürs Image

Seit Dezember 2004 setzt das 17-köpfige Küchenteam der Westfälischen Kliniken auf Bio. Auch in 2005 wird der Bio-Trend in der Außer-Haus-Verpflegung ungebrochen an Fahrt gewinnen.

Pressemitteilung – gv-praxis (2 / 2005)


Vorsicht fleischfrei


Bundesweites BioMentoren-Netzwerk weiterhin aktiv

Pressemitteilung vom 24.04.2009 (2009)