Herzlich Willkommen

Wir sind Führungskräfte in Betrieben der Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie und tragen täglich Verantwortung für die Gesundheit unserer Gäste, den Schutz der Umwelt und den respektvollen Umgang mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern.

Gerne laden wir Sie ein, von unserem Wissen und unseren Erfahrungen zu profitieren und dieses Know-How für sich und Ihren eigenen Betrieb zu nutzen.


„Bio-Fleisch“ aus kleinbäuerlicher Weidehaltung

München, 29.01.2019. Die BioMentoren Kurt Stümpfig und Hubert Bittl berichteten auf einer Veranstaltung in München über Ihre Erfahrungen mit Bio-Produkten vom Chiemgauhof Locking. Hier werden der Chiemgau Gockel und das Weideschwein gezüchtet. Neben einer Einführung zu langsam wachsendem Fleisch, gab es auch Kochbeispiele und Verkostungen. Auch der Austausch unter KollegInnen stand im Vordergrund.

Lesen Sie hier das Tagungsprogramm


Bio und regional in der Krankenhausküche

Münster, 25.01.2019. BioMentor Thomas Voß wurde für die aktuelle ErnährungsUmschau interviewt und erklärt anschaulich, wie er in den LWL-Kliniken Münster und Lengerich bereits seit 2005 erfolgreich zertifizierte Bio-Lebensmittel mit konventionellen Produkten anbietet – und vor allem warum.

Das Interview lesen Sie hier (ErnährungsUmschau 02/2019)


Herzlich willkommen im Netzwerk

Vellberg, 30.10.2018. Das BioMentoren-Netzwerk freut sich über ein neues Mitglied: Adelheid Andruschkewitsch vom Bioland-Restaurant Rose in Vellberg wird das Netzwerk ab sofort mit ihrem Erfahrungsschatz bereichern. Ihre Bio-Quote im Restaurant: Starke 70 %. Wir freuen uns und sagen: Herzlich willkommen!

Besuchen Sie hier das Profil von Adelheid Andruschkewitsch
Die Homepage vom Restaurant Rose sehen Sie hier


Brilonese statt Eintopf

Brilon, 30.10.2018. Die Jugendherbergen zeigen sich umweltbewusst und kämpfen gleichzeitig mit steigenden Ansprüchen der Gäste – ein Balanceakt für die Küche. In der Septemberausgabe der gv-praxis wird anhand zweier Beispiele aufgezeigt wie Nachhaltigkeit dennoch praktiziert werden kann. Eins davon: Die ehemalige BioMentorin und Jugendherbergsleiterin Dorothee Wenken aus Brilon.

Lesen Sie hier den Artikel in der gv-Praxis 09/2018


Linde Betriebsrestaurant Agora erhält Kochmütze für Tierwohl

Pullach, 19.10.2018. Im Rahmen des Projektes „Tierschutz auf dem Teller“ wird dem Linde Betriebsrestaurant – und damit BioMentor Kurt Stümpfig und seinem Team – eine Tierschutzkochmütze als Auszeichnung für tierfreundliche Standards in der Küche verliehen. Überreicht wird die Urkunde durch die Schweisfurth-Stiftung München, dem Umweltbeauftragten der Erzdiözese München und Freising sowie dem Umweltbeauftragten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Herzlichen Glückwunsch!


Lesen Sie hier die Pressemeldung.
Sehen Sie sich hier den Filmbeitrag in der ARD-Mediathek an.


BioMentor ist CSR-Botschafter

Münster, 08.10.2018. Das CSR-Kompetenzzentrum Münsterland hat einen neuen CSR-Botschafter ernannt. BioMentor Thomas Voß geht nun mit gutem Beispiel voran und motiviert andere Unternehmen zum Mitmachen. In den LWL-Kliniken Münster und Lengerich sind mittlerweile schon über 140 Umweltziele umgesetzt worden. Tendenz steigend.

Lesen Sie den gesamten Artikel hier.